TSF-W

Freiwillige Feuerwehr Damnatz

Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W)


Funkrufname:       Florian Lüchow 16-41-21


Das Tragkraftspritzenfahrzeug mit Löschwasserbehälter (TSF-W) ist ein Feuerwehrfahrzeug mit einer feuerwehrtechnischen Beladung für eine Löschgruppe (1/8).


Die Bezeichnung TSF-W beruht auf die verladene Tragkraftspritze PFPN 10-1000, die direkt an den Löschwasserbehälter (1.000 Liter) und die Schnellangriffseinrichtung angeschlossen ist. Dies ermöglicht eine schnelle Abgabe des Löschwassers über den Schnellangriff oder auch über den so genannten Schnellangriffsverteiler mit 20 m B-Schlauch.


Die  PFPN 10-1000 kann zudem vom Fahrzeug abgesetzt und als alleinige Einheit betrieben werden. Das TSF-W würde dann weiterhin mobil bleiben.


Das TSF-W dient überwiegend der Brandbekämpfung. Für die Abarbeitung einfacher technischer Hilfeleistungseinsätze ist zudem ebenfalls entsprechendes Gerät verladen.


Im Gerätekoffer sind insgesamt fünf Geräteräume (G1 – GR) verbaut. Hiermit sind die Bereiche gemeint, die sich hinter den silbernen Rolltoren verbergen. Die Geräteräume 1 (G1) und 3 (G3) befinden sich auf der in Fahrtrichtung linken Fahrzeugseite, die Geräteräume 2 (G2) und 4 (G4) auf der in Fahrtrichtung rechten Seite. Der fünfte Geräteraum (GR) ist im rückwärtigen Bereich vorhanden.

Typ:                        Mercedes Atego 816
Baujahr:                  2009

Aufbauhersteller:    ADIK

Fahrgestell:             Straße mit Differenzialsperre

Tank:                      1.000 Liter

Besatzung:             1 / 6

  • Notstromaggregat 12 KVA
  • 2 x Stative
  • 2 x Kabeltrommeln
  • 2 x Flutlichtstrahler
  • div. Kabelsteckverbindungen
  • Motorkettensäge
  • Schnittschutzkleidung
  • Waldarbeiterhelm
  • div. Anschlagmittel 
  • Reservekanister
  • Schnellangriff  50 m mit Hohlstrahlrohr
  • 3 x C - Mehrzweckstrahlrohre
  • 1 x B – Mehrzweckstrahlrohr
  • 10 x B Schläuche
  • Stützkrümmer
  • Sammelstück
  • Zumischer Z 4
  • Kombischaumrohr
  • Schutzkorb für Saugkorb
  • Schuttmulde
  • div. Übergangsstücke
  • 4 x Atemschutzgeräte
  • 4 x Reserveflaschen Atemschutz
  • 4 x Atemschutzmasken
  • Schlauchbrücken
  • Schaufeln
  • Besen
  • Spaten
  • Forken
  • Hooligan-Tool
  • Spalthammer
  • Brechstange
  • Bügelsäge
  • Im Traversenkasten lagern 40 Liter Schaummittel u. 40 Liter Ölbindemittel
  • 4 x A-Saugschläuche
  • 3 x C - Schlauchtragekorb
  • Verkehrsleitkegel
  • mobiler Rauchverschluss
  • Kübelspritze
  • Feuerlöscher
  • Saugkorb
  • Arbeitsleinen
  • Standrohr
  • Unterflurhydrantenschlüssel
  • Übergangsstück für Beregnungsbrunnen
  • Im Traversenkasten ist ein Schnellangriffsverteiler verlastet
  • PFPN 10-1000 Pumpe
  • 4 - teilige Steckleiter innengelagert
  • Lichtmast mit 2 x LED-Strahler seit 2019

Im Fahrgastraum

  • 1 / 6  Sitzplätze
  • Digitalfunk
  • 4 x 2 m Handsprechfunkgeräte
  • 4 x Atemschutzmasken
  • 1 x Atemschutzüberwachungstafel
  • 1 x Wärmebildkamera
  • 1 x Defibrillator
  • 1 x Verbandkasten
  • 3 x Decken